Windows 7 / Windows Vista: Programme ohne UAC-Abfrage als Administrator starten:

Manche Programme lassen sich nur ausführen, indem nach Rechtklick auf die zu startende Datei die Option "Als Administator ausführen" gewählt wird. Diese kann auch in den Eigenschaften des Programms eingestellt werden (Kompatibilität --> Programm als Administrator ausführen)

Allerdings meldet sich jedes Mal die Benutzerkonten-Steuerung (User Access Control - UAC), um eine Bestätigung einzufordern - lästig.

Möglich, aber aus Sicherheitsgründen völlig daneben wäre es, einfach die Benutzerkonten-Steuerung auszuschalten.

Was also tun?

Application Compatibility Toolkit (ACT)

Eine Möglichkeit ist die Installation des Application Compatibility Toolkit von Microsoft.

Eine gute Anleitung, wie das Tool einzurichten ist, bietet z.B. winfaq.de

Aufgabenplanung

Einen völlig anderen Ansatz bietet die "Aufgabenplanung":

Die Aufgabenplanung starten (Start --> "aufgabenplanung" in das Suchfeld eintippen) und "Aufgabe erstellen" (rechts "Aktionen" oder Menüleiste --> Aktion).

Den Reiter "Allgemein " anklicken:

"Name" der Aufgabe (z.B. StartProg) und eine "Beschreibung" (optional) dazu eintragen.

Dann wählen wir aus: "Nur ausführen, wenn der Benutzer angemeldet ist" und "Mit höchsten Privilegien ausführen".

Den Reiter "Trigger" überspringen wir und wenden uns den "Aktionen" zu: "Neu..."

Die "Neue Aktion" ist (schon vorgegeben) "Programm starten". Das zu startende Programm eintragen (bei Leerzeichen im Pfad oder Namen: Anführungszeichen nicht vergessen) oder den Computer danach "Durchsuchen...".

Auch den Reiter "Bedingungen" überspringen wir und kommen zu den "Einstellungen":

Hier markieren wir nur "Aufgabe kann bei Bedarf ausgeführt werden" und "Beenden der aktiven Aufgabe erzwingen, falls sie auf Aufforderung nicht beendet wird".

Bei "Folgende Regel anwenden, falls..." belassen wir es bei der Vorgabe "Keine neue Instanz starten" --> "OK".

Jetzt müssen wir das Programm nur noch starten, also: Rechtsklick auf den Desktop --> Neu --> Verknüpfung.

"Speicherort des Elements" ist "C:\Windows\System32\schtasks.exe". Dahinter werden noch die Parameter "/Run" und "/TN <TaskName> angefügt, für unser Beispiel also:

C:\Windows\System32\schtasks.exe /Run /TN StartProg

Ein Doppelklick auf diese Verknüpfung startet das Programm, und zwar ganz ohne nervende Abfragen.