Warum ".net" und nicht ".de"?

Ganz einfach, ".de" war schon weg, und ".net" fand ich auch ganz "nett", auch wenn diese Seiten nichts mit einem Netzwerk zu tun haben.

Warum sehen die Seiten so merkwürdig aus?

Ich hoffe, damit ist nicht das Design gemeint, dass in den gängigen Browsern transparent dargestellt wird. Der Code ist im Gegensatz zu vielen anderen Seiten gültig nach dem Webstandard des World Wide Web Consortium (W3C). Ich vermute, du nutzt unverständlicherweise noch den Microsoft Internet Explorer 6 (oder früher) und bist irgendwie an der Browserweiche vorbeigerutscht. Der IE 6 gilt (vermutlich nicht zu Unrecht) als unsicher, kann Standards nicht darstellen und wird mittlerweile von vielen Seiten nicht mehr unterstützt - so auch nicht von meiner.
Diese Website sollte korrekt dargestellt werden mit Mozilla Firefox (ab 1.0), Microsoft Internet Explorer 8, MS Internet Explorer 7 (leicht eingeschränkt), Google Chrome, Opera, Safari, Konqueror.

Warum finde ich so viele Fehler, inhaltlich oder in der Rechtschreibung?

Es sollte nicht, kann aber vorkommen, dass ich Fehler einfach übersehen habe. Darum: Werden Fehler gefunden, und sei es "nur" ein nicht gesetzter Punkt, bitte ich um eine kurze Mitteilung. Das gleiche gilt natürlich auch für nicht mehr funktionierende Links. Vielen Dank im Voraus.

Was sind das manchmal für komische Zeichen (Doppelpunkte, Klammern usw.) oder merkwürdige Abkürzungen im Text?

Das erklärt am Besten mal Wikipedia: "Emoticons" und "Akronyme"

Alles nur schlaue Sprüche?

Beruflich habe ich mit Computer- und Internetkriminalität zu tun. Zu Dingen, über die ich häufig gestolpert bin, möchte ich hier einfach nur mal "meinen Senf dazugeben".

Wenn es ernst wird, kann ich mich auf diese Seiten berufen?

Nein, natürlich nicht! Eine Rechtsberatung kann, darf und möchte ich nicht geben, dafür sind Rechtsanwälte oder die Verbraucherzentralen da.

Ich beschreibe schließlich auch nur, wie ich selbst in bestimmten Fällen reagieren würde. Sollte jemand meinen, Formulierungen verwenden zu müssen - bitte sehr, dann allerdings auf eigenes Risiko.

Gibt es Inhalte auch als Download?

Wie gesagt, eine Rechtsberatung kann das alles hier nicht ersetzen, es handelt sich um Formulierungen, wie ich sie verwenden würde.

Allerdings kann ich nicht verhindern, dass Text auf die jedermann bekannte Art und Weise mit der Maus markiert, mit <Strg> + <C> in die Zwischenablage kopiert und mit <Strg> + <V> in einen Editor oder ein Textverarbeitungsprogramm eingefügt wird.

Frechheit, wieso werde hier als "Abzocker" bezeichnet?

Wer sind Sie? Betreiben Sie z.B. eine Webseite, die es darauf anlegt, gutgläubigen Internetnutzern mit der Arbeit anderer, und damit meine ich die Programmierer der von Ihnen beworbenen freien Software, das Geld mit kostenpflichtigen Downloads aus der Tasche zu ziehen? Oder kann ich bei Ihnen vielleicht etwas gewinnen? Welche Bezeichnung würden Sie bevorzugen?

Diese und andere Fragen klären Sie bitte direkt mit "meinen" Rechtsanwälten Reinhard Kettler und Bernd Krajewski, Berliner Straße 73, 38226 Salzgitter-Lebenstedt, Telefon +49 (0)5341 / 17044. Vielen Dank für Ihr Verständnis.